Loading
Teilen Sie dies gern in den sozialen Netzwerken
06. Dezember 2020

Das Geld aus der Hauptstadt kommt bei uns an

Die Erhöhung beim Denkmalschutzsonderprogramm des Bundes begrüße ich ausdrücklich. Der Bundestag hat der Erhöhung der Mittel von 50 auf 70 Mio. Euro zugestimmt. Das Denkmalschutzsonderprogramm des Bundes soll den Erhalt historischer Bausubstanz in der Fläche sicherstellen und ergänzt damit die Förderung von Denkmälern von nationaler Bedeutung. Die Einzelprojekte werden dabei zur Hälfte durch den Bundeshaushalt finanziert. Gerade bei der Sanierung von älteren Gebäuden in Mittelzentren und dem ländlichen Raum leistet der Bund einen maßgeblichen Beitrag. In der letzten Förderperiode konnte die Ebbergkirche in Hemer von den Fördermitteln aus Berlin profitieren. Der Erhalt historischer Gebäude ist mir ein persönliches Anliegen, da sie das Stadtbild und die lokale Identität prägen. Der Bund setzt, mit der Erhöhung der Fördermittel, ein klares Zeichen. Ich konnte mir selbst ein Bild vom Dachstuhl der Ebbergkirche machen und habe mich im Kanzleramt für das Projekt eingesetzte. Es ist schön zusehen, dass dieses für Hemer so wichtige Gebäude nun saniert werden kann.

< zurück


Sie kommen aus dem Märkischen Kreis
und
 wollen mich vor Ort aktiv unterstützen?

Tragen Sie sich in meine Unterstützer-Liste ein und bekommen regelmäßig exklusive Einblicke und Informationen zu meiner Arbeit im Märkischen Kreis.

Sie möchten vor Ort eingebunden werden oder haben noch einen Hinweis für mich?
Schreiben Sie mir gern über das Kontaktformular!

Slide Parlamentsbüro Deutscher Bundestag
Paul Ziemiak MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

(+49) 030 - 227 790 97
mail_outline Paul.Ziemiak@bundestag.de
Wahlkreisbüro Bürgerbüro
Paul Ziemiak MdB
Am Großen Teich 20
58640 Iserlohn

(+49) 02371 - 930 93 87
mail_outline Paul.Ziemiak@bundestag.de

Büro des Generalsekretärs CDU Deutschlands
Generalsekretär Paul Ziemiak MdB
Klingelhöferstraße 8
10117 Berlin

(+49) 030 - 220700
mail_outline paul.ziemiak@cdu.de
DATENSCHUTZERKLÄRUNG IMPRESSUM